Christian Jäger
 - 11. Februar 2021

So wird künstliche Intelligenz in der Energiewirtschaft eingesetzt

Der Einsatz der dezentralen Energieerzeugung spielt bei den Klimaschutzzielen eine wichtige Rolle, weswegen erneuerbare Energien durch bspw. die wetterbedingte Energiegewinnung zukünftig häufiger für die Energieproduktion eingesetzt werden. Diese Energiewende wird von der Digitalisierung vorangetrieben, in der neue Technologien ihren Einsatz finden. Einer dieser Technologien stellt Künstliche Intelligenz (KI) dar.

Aber in welchen Anwendungsfeldern des Energiesektors kann KI eingesetzt werden und welche Vorteile genau bietet die Technologie? In diesem Beitrag gehe ich auf diese Fragen und mehr ein.

Sie möchten gerne mehr zum Thema Künstliche Intelligenz erfahren und wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann? In unserem Webinar fassen wir Ihnen die wichtigsten Aspekte zusammen!

Wie funktioniert künstliche Intelligenz?

Eine klare, allgemeine Definition von KI gibt es nicht. Jedoch kann festgehalten werden, dass KI nicht wie in der typischen Hollywood-Darstellung menschenähnliche Roboter abbildet. KI kann vielmehr als intelligente Maschinen verstanden werden, die dafür trainiert werden, für spezifische Probleme intelligente Lösungen zu finden. Da eine KI auf eine bestimmte Problemstellung trainiert wird, kann sie nicht allgemein für alle Probleme angewandt werden.

Bei der Erstellung von KI versuchen Forscher und Entwickler die menschliche Wahrnehmung und das menschliche Handeln mittels Maschinen nachzubilden. Die gängigen Eigenschaften von KI sind Autonomie und Adaptivität, wodurch KI-Systeme in der Lage sind, autonom Aufgaben durchzuführen, ohne dass eine Person dem System konstant anleitet. In erster Linie verfolgt KI das Ziel einer selbstständigen Problemlösung.

KI wird bereits in vielen Bereichen unseres alltäglichen Lebens eingesetzt, wie bspw. in Sprachassistenten von Handys. Und auch im Energiesektor ist KI schon lange keine Zukunftsmusik mehr. Jedoch soll sich KI eine größere Rolle in der Digitalisierung der Energiewirtschaft einnehmen, da die Technologie viele Vorteile und große Verbesserungspotenziale mit sich bringt.

KI Handy Energiewirtschaft

Abbildung 1: Künstliche Intelligenz wird bereits im Handy eingesetzt

Das sind die Einsatzgebiete von KI im Energiesektor

Um das volle Potenzial von KI in Ihrem Unternehmen ausschöpfen zu können, sollten Sie zunächst Anwendungsfelder für die Technologie identifizieren. Als Hilfestellung können Sie diese Studie von bdew nehmen. Hier werden Ihnen u. a. die typischen KI-Anwendungsfelder aufgezeigt:

  • Anlagenplanung
  • Instandhaltung, Wartung, Anlagenmanagement
  • Netz- und Anlagenbetrieb
  • Vertrieb und Kundenschnittstelle

Das größte Potenzial bietet KI in den Bereichen Betriebs- und Bestandsoptimierung sowie der Prognose. Bspw. erstellt eine künstliche Intelligenz anhand von Wetterdaten Prognosen zur wetterbedingten Energieproduktion. Somit kann bei sonnenarmen Tagen in einem virtuellen Kraftwerk die Produktion von Biomasse-Kraftwerken angekurbelt werden, um der geringen Produktionsmenge der Photovoltaikanlagen entgegenzukommen. Dies stellt eine wichtige Hilfestellung dar, da die wetterbedingte Energieerzeugung stark fluktuiert. Bei Sensordaten kann KI u. a. für die lokale Netzauslastung sowie Früherkennung von kritischen Zuständen eingesetzt werden.

Abb1_Virtuelles Kraftwerk

Abbildung 2: KI wird u. a. in virtuellen Kraftwerken eingesetzt, um Prognosen zur wetterbedingten Energieproduktion zu erstellen.

Ein weiteres Beispiel für den Einsatz von KI im Bereich Prognose ist die von Recognizer entwickelte Software energyControl: Die Software optimiert die Klimatechnik in Bürogebäuden mittels KI. Dafür berechnet die Technologie aus Wetter- und Belegungsdaten sowie Nutzungs- bzw. Öffnungszeiten des Gebäudes Prognosen. Die Software ist dann mithilfe dieser in der Lage, das Gebäudeklima vollautomatisiert zu regeln.

Des Weiteren findet KI ihren Einsatz in der Automatisierung von bspw. Messungen und Abrechnungen. Dabei geht es hauptsächlich darum, Dienstleistungen für Kunden zu optimieren, um Kundenbeziehungen zu stärken.

Unser E-Book zum Thema

Wie Ihr Unternehmen von Künstlicher Intelligenz (KI) profitieren kann

In unserem E-Book erfahren Sie die wichtigsten Inhalte rund um das Thema künstliche Intelligenz & wie Sie davon profitieren können!

Die Vorteile von KI

Da KI Ihrem Unternehmen neue Erkenntnisse bringt, kann der Einsatz der Technologie dazu beitragen, neue Geschäftsmodelle voranzutreiben. Außerdem sind Sie mit dem Einsatz von KI in der Lage, Kundenbedürfnisse besser zu verstehen und die Customer Experience (CX) zu optimieren. Je zufriedener Kunden sind, desto stärker stellt sich Ihr Unternehmen dar.

Durch bspw. automatisierte Klimaeinstellungen in Ihrem Gebäude sparen Sie Energie und dadurch Kosten ein. Sie identifizieren u. a. Energiefresser und Verbesserungspotenziale, wodurch Ihr Energieverbrauch optimiert wird. Zudem optimiert KI die Produktion von der wetterbedingten Energiegewinnung, wodurch die Technologie einen wichtigen Baustein in der Energiewende darstellt.

In ihrer Analyse „Künstliche Intelligenz – vom Hype zur energiewirtschaftlichen Realität“ stellte die Deutsche Energie-Agentur (dena) heraus, dass KI in der Energiewirtschaft über das Potenzial verfügt, die Energiewende weiter voran zu bringen. Doch damit KI in Zukunft stärker in der Energiebranche eingesetzt wird, müssen sich Akteure mehr über Pilotprojekte und Nachhaltigkeitskonzepte informieren. Und da KI ein Teil der Digitalisierung der Energiebranche ist, verfügt auch der Austausch zwischen der Energie- und Digitalbranche eine wichtige Bedeutung.

Fazit

KI ist schon lange keine Zukunftsmusik mehr, denn die Technologie wird bereits heute in den unterschiedlichsten Unternehmen eingesetzt. KI hat das Potenzial, die Energiewende voranzutreiben und weitere Projekte zur Energiewende zu optimieren. Für Unternehmen bietet die Technologie Automatisierungs- und Optimierungspotenziale von unterschiedlichen Prozessen. Durch die automatisierten und optimierten Prozesse lassen sich Kosten einsparen. Außerdem kann KI zu einer stärkeren Kundenbeziehung führen.

Christian Jäger

Haben Sie bereits Erfahrungen zu KI in der Energiebranche erhalten oder haben Sie Fragen zum Thema? Dann kontaktieren Sie mich doch gerne. Ich freue mich auf den Austausch und darauf, Ihnen helfen zu können.

Christian Jäger

Christian Jäger

Jeden Tag besser werden - daraus ziehe ich eine große Motivation. Ich brenne dafür, neue Strategien und Technologien kennen zu lernen und Projekte zum Erfolg zu führen. Das Wissen, welches ich jeden Tag erlange, gebe ich mit Begeisterung an andere Menschen weiter.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Auch Unternehmen der Energiebranche wälzen Digitalisierungsprozesse nach und nach um. Die einzelnen Energieanbieter verbinden immer mehr Anlagen, erhalten immer mehr Daten und optimieren ihre Prozesse immer effektiver. 

weiterlesen

In Deutschland ist Mülltrennung für die meisten Menschen selbstverständlich. Jedes Kind weiß, dass Papier in die blaue, Plastik in die gelbe, Biomüll in die grüne und Restmüll in die graue Tonne gehört. Für viele Länder gelten wir als Vorreiter in […]

weiterlesen

Aus ökologischer Sicht ist die wetterbedingte Energieerzeugung unerlässlich, allerdings bringt diese Form von Erzeugung Herausforderungen mit sich. Die Produktion lässt sich bspw. nicht vom Menschen beeinflussen, da an wolkenreichen Tagen oder in der Nacht keine Sonnenenergie gewonnen werden kann. Eine […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session